Der perfekte Plan: Reeperbahn

„St.Pauli Girl“ ist der Name eines beliebten amerikanischen Bieres und gerade weil auf dem Etikett fälschlicherweise eine Oktoberfest-Kellnerin im Dirndl abgebildet ist, macht es deutlich, was Amerika (und den Rest der Welt) am Hamburger Kiez fasziniert: Die Reeperbahn ist wie die Münchner Wiesn. Nur dass sie immer da ist. Jeden Tag im Jahr. Betrunkene Männergruppen ziehen gröhlend und singend von einem Ende zum anderen. An jeder Ecke gibt es Alkohol. Und wer möchte, findet eine Begleitung für die Nacht. Oder zumindest eine für ein paar Stunden, kostenpflichtig. Doch die Reeperbahn ist mehr als eine Amüsiermeile für Touristen. Wer hier lebt, der tut das, weil er es rauh mag und schmutzig. Weil er die Seefahrt liebt oder zumindest den Gedanken daran. Weil man sich schneller als in jedem anderen Hamburger Stadtteil kennt und beim Vornamen nennt. Und weil man hier, so das Klischee, nicht schön sein muss oder reich sondern ehrlich und hart im Nehmen. Doch in jedem Klischee steckt auch ein gutes Stück Wahrheit und so gibt es Menschen auf der Reeperbahn, die sich wie früher die Matrosen das Symbol für „Glaube, Liebe, Hoffnung“ tätowieren lassen: Den Anker, der gleichzeitig ein Kreuz ist und dahinter ein Herz – das Herz von St.Pauli.

1. East Hotel Die Bar des Design-Hotels in einer ehemaligen Eisengießerei ist am Wochenende voll mit prominenten und unbekannten Nachtschwärmern. Den Hotelgästen gefällt’s. Simon-von-Utrecht-Str. 31, 20359 Hamburg, Tel. (040) 309930

2. St.Pauli Nachtmarkt Auf dem vermutlich einzigen nächtlichen Wochenmarkt Deutschlands kann man Mittwochs Lebensmittel und Samstags Kunst und Trödel kaufen. Mittwochs 16-23 Uhr geöffnet, Samstag 17.30-24 Uhr. Spielbudenplatz, 20359 Hamburg

3. Frau Hedi Wechselnde Djs und Bands bespielen die kleine Barkasse, während sie durch den Hafen schippert (nur in den Sommermonaten). Landungsbrücken 10 (Innenkante), 20359 Hamburg, Tel. (040) 42 10 28 23. Jeden Samstag ab 17 Uhr bis ca. 24 Uhr stündliche Abfahrt, Tickets Vvk. 6,- Abk. 8,- bei Konzerten + 2,-

4. 20up 90 Meter hoch liegt die neue Szene-Bar im neuen und teuren Empire Riverside Hotel. Und tief drunter der Hafen in nächtlicher Pracht. Bernhard-Nocht-Str. 97, 20359 Hamburg, Tel. (040) 31 11 970 470

5. Cuneo Seit über 100 Jahren führt die Familie Cuneo ihr Lokal auf dem Kiez und die Hamburger Prominenten lieben den gemütlichen Italiener. Auch wenn die Küche eher durchschnittlich ist. Davidstr. 11, 20359 Hamburg, Tel. (040) 312580

6. Salon Harry Ob Popstar Moneybrother oder Trickbetrüger Milliarden-Mike – alle kommen zu Harry zum Haareschneiden. Weil das schon die Beatles getan haben, als sie noch in Hamburg lebten. Davidstraße 23, (040) 31 55 91

7. Freudenhaus Innovative Gerichte mit bodenständigen Zutaten wie Schwarzwurzel oder Hirsch werden im plüschig-roten Ambiente serviert. Hein-Hoyer-Str. 7-9, 20359 Hamburg, Tel. (040) 314642

8. Sexy Devil Angenehm entspannter und sauberer Sex-Shop im Rockabilly-Stil. Die Verkäufer beraten auch Frauen und Paare so, dass es nicht peinlich wird. Reeperbahn 88, 20359 Hamburg, Tel. (040) 312136

9.Thai-Oase Wegen des seltsam geformten „O“ im Schriftzug wird die Karaoke-Bar liebevoll auch „Thai-Vase“ genannt. Die Bedienungen lassen Abend für Abend gutgelaunt schlechten Gesang und Bierzeltstimmung über sich ergehen. Große Freiheit 38/40, 22767 Hamburg, Tel. (040) 31 79 20 95

Jessica Braun für SZ-Magazin 20/08

Advertisements

Ein Gedanke zu „Der perfekte Plan: Reeperbahn

  1. Pingback: Hamburg-Feierabend Tipp für den 27. Mai - - Hamburg News - Hamburg - hh-life.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.